Frühjahrsmüdigkeit
Macht uns der Frühling wirklich müde?

Kommt Ihnen das auch bekannt vor? Während um Sie herum die Natur erwacht und die Vögel anfangen zu zwitschern, möchten Sie sich am liebsten die Decke über den Kopf ziehen. Das Phänomen Frühjahrsmüdigkeit kennen viele – doch woher kommt es und was kann man dagegen tun?

Frühjahrsmüdigkeit – nur Einbildung?

Ganz im Gegenteil. Es handelt sich zwar nicht um eine anerkannte Krankheit. Aber trotzdem stecken physiologische Prozesse dahinter. Die Ursache für das weit verbreitete Gefühl der Antriebslosigkeit zum Frühlingsanfang ist der Klimawechsel zwischen den Jahreszeiten. Mit steigenden Temperaturen und höherer Lichtintensität ändern sich auch die Abläufe im Organismus: Es kommt zu einer stärkeren Ausschüttung von Endorphinen und anderen Hormonen, die im Winter eher spärlich produziert werden.

Die so lang ersehnten Sonnenstrahlen im Frühjahr aktivieren und mobilisieren also den Körper. Trotzdem kann sich der Übergang vom „Sparmodus“ des Winters in den „Aktivmodus“ des Frühjahrs wegen der Umgewöhnung für uns anstrengend und ermüdend anfühlen. In diesem Fall spricht man von Frühjahrsmüdigkeit, die sich auch in Form von Kreislaufproblemen oder Schlafstörungen äußern kann.

Die Lösung ist überraschend einfach

Die beste und wohl auch simpelste Lösung gegen Frühjahrsmüdigkeit ist, den (müden) inneren Schweinehund zu überwinden und sich an der frischen Luft zu bewegen. Raten Sie Ihren Kunden doch einmal, sich nicht im Bett zu verkriechen, sondern genügend Tageslicht zu tanken. So bekommt der Körper die Möglichkeit, sich an die geänderten Licht- und Temperaturverhältnisse zu gewöhnen.

Darüber hinaus braucht der Mensch einfach das Tageslicht, nicht zuletzt, um die biologische Uhr zu takten. Wie viel Licht benötigt wird, um den Körper zu aktivieren, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wie immer ist auch Bewegung oder Sport an der frischen Luft ein gutes Mittel gegen Müdigkeit. Denn so wird unter anderem der Kreislauf in Schwung gebracht und ein Gefühl der Aktivierung entsteht.

Blitzumfrage

Leiden Sie unter Frühjahrsmüdigkeit?

Ja
Nein
Diesen Artikel teilen
Fanden Sie diesen Artikel gut / hilfreich?
Ja

Nein

Weitere neue Artikel
Ähnliche Artikel aus APOTHEKEN/FACHHANDEL