Dunkel, trocken, hygienisch:
Inkontinenzprodukte richtig lagern

Die Lagerung von Hilfsmitteln stellt in der Pflege oft eine Herausforderung da – nicht nur aus Platzgründen, sondern auch wegen steigender Anforderungen an Hygiene und Pflegeroutinen. Vor diesem Hintergrund kann ein gutes Lagerungs- und Ordnungssystem Zeit und Kosten sparen. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie Inkontinenzprodukte hygienisch und effizient lagern können:

Allgemeines zu Lagerung und Haltbarkeit

  • Aufsaugende Inkontinenzprodukte von TENA haben prinzipiell eine Haltbarkeit von 36 Monaten. Sollte sich auf den Produkten ein Datum befinden, ist dies das Produktionsdatum.
  • Dennoch sollten Produkte nach Produktionsdatum verwendet werden, also die älteren zuerst verbraucht werden, da die Eigenschaften von Klebeflächen und elastischen Bändern durch zu lange Lagerung abnehmen können.
  • Inkontinenzprodukte sollten trocken, bei Raumtemperatur und dunkel gelagert werden. Eine Lagerung in Nasszellen oder in der prallen Sonne sind zu vermeiden.

Inkontinenzprodukte in einem Lagerraum aufbewahren

Die Inkontinenzprodukte sollten aus Hygienegründen nicht auf den Boden gestellt, sondern immer in Regalen gelagert werden. Nehmen Sie dazu die Innenverpackungen aus der Transportbox und legen Sie die Innenverpackungen in die Regale. Stellen Sie die ältesten Innenverpackungen nach vorne.

  • Öffnen Sie nicht mehr als eine Packung pro Produkt und Größe gleichzeitig – so behalten Sie einen Überblick über die Bestände, können gezielter nachbestellen und sorgen für eine bessere Hygiene.

Inkontinenzprodukte im Bewohnerzimmer aufbewahren

  • Öffnen Sie nicht mehr als eine Innenverpackung gleichzeitig.
  • In dieser Sondersituation empfehlen wir, dass Inkontinenzprodukte, die in einer offenen Verpackung oder unverpackt liegen, nicht von anderen Bewohnern verwendet werden. Sie sollten entsorgt werden, wenn sie für den Betroffenen nicht mehr benötigt werden, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden.
  • Ungeöffnete Verpackungen können für andere Bewohner wiederverwendet werden. Desinfizieren Sie die Außenverpackung, bevor sie aus dem Raum gebracht werden.
  • Desinfizieren Sie sich die Hände, bevor Sie ein sauberes Inkontinenzprodukt aus der Innenverpackung nehmen.
  • Vermeiden Sie bei der Produktentnahme, das Innere des Inkontinenzprodukts zu berühren. So bleibt das Produkt vor dem Anlegen dort, wo es mit der Haut des Bewohners in Berührung kommt, keimfrei.
Diesen Artikel teilen
Fanden Sie diesen Artikel gut / hilfreich?
Ja

Nein

Weitere neue Artikel
Ähnliche Artikel aus APOTHEKEN/FACHHANDEL